Beinahe hätte ich gestern ein neues Auto gekauft. Nein, nicht so ganz gewöhnlich gekauft, wie man dies normalerweise tut. Ich hätte nämlich beinahe ein neues Auto ersteigert. Schlussendlich wurde mir das Auto dann aber doch zu teuer und ich habe es bleiben lassen.

Man muss schon sehr aufpassen, dass man nicht zu hoch steigert. Die Gefahr besteht durchaus, dass man Gebot um Gebot abgibt und so schlussendlich mehr bezahlt, als dass die Ware eigentlich Wert hat.

Da mir dies auch schon passiert ist, bin ich nun etwas vorsichtiger. Ich lege für mich einen Preis fest, den ich nicht überschreiten will und daran halte ich mich auch.

Nun hab ich halt gestern das Auto nicht bekommen. Besser kein Auto, als ein zu teures Auto, nicht wahr?

Advertisements