Wochenende im Stau

Ich wollte am Sonntag eigentlich an den See fahren. So wars zumindest geplant.

Allerdings hat mir der Verkehr auf der Strasse einmal mehr einen Strich durch die Rechnung gemacht. Kaum war ich unterwegs, stand ich auch schon im Stau. Ich hab mir das mal eine Stunde angesehen, dann hab ich gewendet.

Nein, das Wochenende im Stau verbringen, das wollte ich dann doch nicht.

Ich frag mich wirklich, wo all die Leute sonntags immer hin fahren. Ganz egal wann man unterwegs ist, ob man früh losfährt oder spät, man steckt immer irgendwann im Stau fest. Manchmal ist mir das egal, aber bei dem wirklich tollen Wetter, war mir das dann überhaupt nicht egal.

Also hab ich mich spontan entschlossen, den Ausflug zum See auf ein anderes Mal zu verschieben.

Meinen Sonntag hab ich dann gemütlich, ruhig und absolut stressfrei im Garten verbracht. Eine gute Entscheidung, denn jetzt fühle ich mich wenigstens etwas erholt. Erholt hätte ich mich nach einem Wochenende im Stau aber wohl kaum gefühlt.

tolles Wochenende

Was für ein tolles Wochenende. Bei Temperaturen von bis zu 37° kann man sich ja wohl kaum mehr über den Sommer beklagen, nicht wahr?

Ich werde jedenfalls dieses Wochenende geniessen, werde einen Ausflug zum See machen und vielleicht sogar mit dem Boot rausfahren. Was gibt es schöneres?

Ich weiss, es gibt einige die sich schöneres vorstellen können, nicht alle lieben Boote, nicht alle lieben die grosse Hitze, und manche lieben noch nicht mal den Sommer. Für mich zwar unvorstellbar, aber es ist natürlich durchaus richtig und gut so. Wären wir alle gleich, wäre die Welt ziemlich langweilig.

Dann wünsche ich mal allen ein tolles Wochenende, geniesst den Sommer, denn schon bald ist er wieder Vergangenheit.

immer noch krank

Mein Arbeitskollege ist immer noch krank. Schon über eine Woche lang ist er nicht mehr zur Arbeit gekommen.

Wenn er wirklich krank sein sollte, dann tut er mir natürlich leid. Nur glaube ich immer noch nicht, dass er krank ist. Beweisen kann ich meine Vermutung natürlich nicht, ist nur so ein Bauchgefühl welches mich misstrauisch macht.

Ich meine, da ist man noch kerngesund und wird dann von jetzt auf sofort krank. Dies natürlich exakt während der Fussball Weltmeisterschaft und ausgerechnet während der strengsten Zeit.

Ausserdem soll er auch noch in einem Gartenrestaurant gesehen worden sein, angeblich. Normalerweise gebe ich nicht viel auf Hintenrum-Gerede, da ich aber in diesem Fall schon so meine Vermutungen hatte, seh ich dies einfach mal als Bestätigung meiner Befürchtungen.

Ich werd ihn heute Abend mal anrufen, mal sehen wie krank er sich anhört.

ich bin wieder optimistisch

Nach dem Spiel am Sonntag, zwischen Deutschland und England, bin ich nun wieder optimistisch. Doch ich denke nun auch, dass Deutschland eine Chance auf den Weltmeister Titel hat.

Ich muss zwar gestehen, dass ich nicht das ganze Spiel geschaut habe, aber was ich gesehen habe, hat genügt um meinen Optimismus zu wecken.

Das Tor der Engländer, welches kein Tor war, aber eigentlich doch ein Tor gewesen sein soll, hab ich leider verpasst. Da kann ich also nichts dazu sagen. Aber es hätte ja auch nichts geändert, wenn ich auch noch was dazu gesagt hätte, oder?

Jedenfalls scheint mir dieses Thema gar nicht so wichtig, denn der Torunterschied war ja doch ziemlich hoch. England hätte auch mit zwei Toren nicht gesiegt.

wusstet ihr schon

Wusstet ihr eigentlich schon, dass es Frauen gibt die der Meinung sind, dass es eine Schande wäre bei diesem herrlichen Wetter vor dem Fernseher zu sitzen?

Ihr glaubt mir nicht? Oh doch es gibt sie, ich kenne sogar mindestens eine davon.

Okay ich kann natürlich verstehen, dass sich nicht alle für Fussball interessieren. Ja doch ganz ehrlich, ich versteh das.

Aber dies ist ja nun wirklich eine Ausnahmesituation. Fussball Weltmeisterschaft ist schliesslich nicht jedes Jahr. Bis zur nächsten müssen wir wieder so lange warten. Tolles Sommerwetter können wir bestimmt schon vorher wieder geniessen.

Also bitte Frauen, ein klein bisschen Verständnis wäre wirklich schön. Wir werden auch ganz sicher das nächste Mal dran denken, wenn ihr wieder ein paar Schuhe gekauft habt, die ihr eigentlich nicht braucht und vermutlich nie tragen werdet.

wir sind eine Runde weiter

Um ehrlich zu sein, ich finde es war richtig knapp, aber schlussendlich haben wir es dann doch noch geschafft, wir sind eine Runde weiter.

Wo? Na natürlich bei der Fussball Weltmeisterschaft in Südafrika.

Mein Optimismus hält sich allerdings mehr und mehr in Grenzen. Als Weltmeister sehe ich unsere Mannschaft nicht mehr unbedingt. Da war doch bis jetzt schon ziemlich viel Glück mit dabei.

Allerdings, sollten wir wirklich nicht mehr viel weiter kommen, so würden wir uns zumindet in guter Gesellschaft befinden. Die ersten Favoriten die ausscheiden, wären wir jedenfalls mit Sicherheit nichtl.

krank gemeldet

Mein Arbeitskollege hat sich krank gemeldet, und dies ausgerechnet jetzt wo so viel Arbeit ansteht. Super, ich werde also für ihn auch noch mitarbeiten müssen.

Ja ich fühle mich etwas gereizt, nicht weil ich nun noch zusätzliche Arbeiten erledigen muss, sondern viel eher, weil ich ihm seine Krankheit nicht so ganz glaube. Vermutlich ist er doch nur vom Fussballfieber gepackt worden.

Wenn ich Zeit hätte, würde ich ihn ja mal besuchen. Nur leider fehlt mir dazu die Zeit, ich muss ja schon für zwei arbeiten.