BP war wohl doch nicht so erfolgreich, wie man dies im ersten Moment noch gehofft hatte.

Mittlerweile sollen sich schon einige weitere Lecks gezeigt haben. Die neuen Lecks sollen zwar nur sehr klein sein, trotzdem sind es Lecks und es läuft weiter Oel ins Meer. Das kann man nun mal nicht schönreden.

BP plant aber schon weiter und will nun die Lecks mit Schlamm verstopfen.

Ich bin zwar etwas skeptisch ob dies wirklich die ultimative Lösung ist, hoffe aber trotzdem dass es klappt. Der angerichtete Schaden ist wirklich schon gross genug.

Dass nun auch noch ein Unwetter für die kommenden Tage über dem Golf von Mexiko gemeldet wurde, macht die Sache natürlich auch nicht besser.